Nachmittag am THG

Übermittagsbetreuung (ÜMi)

Die Übermittagsbetreuung ist ein Angebot, das zu Beginn des Schuljahres 2020/21 am THG eingeführt wurde. Das Anliegen der Betreuung liegt darin, gerade in einer Zeit, in welcher es immer schwerer wird die Bedürfnisse der Familie und die Ansprüche des Berufes zu vereinen, durch ein hohes Maß an Flexibilität den Bildungs- und Erziehungsauftrag der Eltern zu erleichtern. Daher stehen die Bedürfnisse des Kindes in Mittelpunkt der Übermittagsbetreuung.

Die Kinder starten mit einem gemeinsamen Mittagessen, welches gemeinsamen mit den anderen Kindern gegessen wird. Nach dem gemeinsamen Essen gehen die Kinder in die Lernzeit. Der Name ist Programm: Hier vertiefen die Kinder ihre Kenntnisse in den einzelnen Unterrichtsfächern. Unter Aufsicht und Betreuung lernen sie Vokabeln, erledigen ihre Hausaufgaben oder helfen sich gegenseitig bei Problemen und offenen Fragen des Unterrichts.

Nach der Lernzeit, dürfen sie unter Aufsicht Spiele spielen oder die Lernzeit weiter ausdehnen. Alle Betreuer sind selbst Eltern von Kindern am THG und zeichnen sich durch ein hohes Maß an Engagement und Kompetenz aus.

Wichtige Information:

Die Übermittagsbetreuung ist für das 1. Halbjahr des Schuljahres 2022/23 für alle Schüler*innen der 5. und 6. Jahrgangsstufen kostenfrei.

Ablauf der Ü-Mi-Betreuung

Montag – Freitag:
13:30 – 14:00 Uhr Gemeinsames Mittagessen
14:00 – 14:30 Uhr Lernzeit
14:30 – 15:30 Uhr Aktive Teilnahme an einer AG oder Spiele und Basteln

Ansprechpartner

Ansprechpartner für den Bereich der Hausaufgabenbetreuung ist Herr M. Godde (godde(at)thg-waltrop.de).